Sonntag, 29. Januar 2017

Interaktionen

Die kleinen L´s sind heute 19 Tage alt. Die ersten unbeholfenen Schlabberversuche von Ziegenmilch, angereichert mit Babybrei (natürlich gluten- und lactosefrei 😂) sind erfolgreich vonstatten gegangen - obwohl ich mich nachher gefragt habe, wo jetzt der meiste Brei ist: im Welpenmagen, auf dem Welpenfell (einschließlich Kopf, Augen, Ohren) oder auf dem Laken, das ich unter den Schälchen ausgelegt hatte ...
Wie auch immer, alles was daneben ging, hat Mama Lene mit Freuden verputzt! 😄

Seit vorgestern haben sie auch jeweils eine Abendmahlzeit bekommen, die aus purem Rindertatar bestand. Über 600 g haben sie gleich beim ersten Mal vertilgt! Mit unendlicher Gier und großem Appetit haben die Lütten das Fleisch verschlungen. Diese Neuerungen wurden auch von allen gut vertragen. Die, die sich ein bißchen zu viel Fleisch zugemutet haben, haben am nächsten Morgen ein paar Bröckchen wieder ausgespuckt. Der Output wurde durch diese festeren Bestandteil bei den Mahlzeiten auf jeden Fall schon etwas mehr und natürlich auch etwas mehr stinkig! 🙈

Unglaublich süß ist es, die Kleinen bei ihren zwischenhundlichen Interaktionen zu beobachten. Sie spielen schon richtig miteinander, laufen tapsig durch die Gegend und freuen sich wie Hulle, wenn sie auf ein Geschwister stoßen. Lecken sich gegenseitig die Mäuler aus - der andere könnte ja noch ein paar Fleischreste verborgen haben ... 
Eine fröhliche, ausgeglichene und superschön zufriedene kleine Bande! 
Die ersten 3 kleinen Videos sind von heute Vormittag:

video

video

video


Und hier noch eines, das bereits vom 27.01. ist:

video

Marita Szillus

 

Donnerstag, 26. Januar 2017

Kuschelzeit

Absolute Kuschelzeit, die Lene so liebt und genießt, heute habe ich ein paar Momente davon festhalten können. Ich bin immer wieder verzaubert von dem Anblick, wie Lene mit ihren Kindern schmust! Sie liebt es, wenn die Kleinen über sie rüberkrabbeln oder auf ihre Lefze steigen, um am Gesicht hochzukriechen! Ganz besonders schön findet sie es aber scheinbar, wenn sie dicht neben ihrem Gesicht zum Liegen kommen und dann schläft sie gemeinsam mit ihnen ein ... 😍
Auch die Welpen untereinander liegen oft sehr eng zusammen, aufeinander, den Kopf auf Bauch oder Po des Geschwisters gelegt. Auch die Angewohnheit von Oma Rose habe ich schon ganz viel bei den Kleinen beobachten können - und zwar diese:

Dabei wird der Kopf auf den Hals des anderen gelegt und sich da dann so richtig fest reingekuschelt, so dass der andere sich auch kaum noch bewegen kann. Rose liebt das!!!

 



















Es sind etwas viele, aber bei der Auswahl der Bilder konnte ich auf Keines verzichten ...

Marita Szillus

Mittwoch, 25. Januar 2017

Wöchentliches Kopfbild

Wir wollen versuchen, jede Woche neue Kopfbilder zu machen, damit man die Entwicklung schön beobachten kann. Diese hier sind von heute - 15 Tage alt:

Herr Beige

Herr Blau

Frau Gelb

Herr Grau

Frau Grün

Frau Hellblau

Frau Lila

Frau Orange

Frau Rot

Herr Schwarz

Marita Szillus

Achtung! Augen geradeaus! :)

Jawohl, nun ist es soweit! Gestern 14 Tage alt geworden, hatten die ersten Welpen die Augen einen kleinen Spalt auf und heute waren bei allen anderen die Augen auch auf. Winzig kleine Dreiecke im Augeninnenwinkel zeichneten sich zunächst ab und im Laufe des Tages waren sie schon richtig geöffnet!
Herr Blau war der erste und der kleine Mann "wetzt" inzwischen voll Freude mit offenen Augen auf seine Geschwister zu, und freut sich wie Hulle! :) Gibt kleine Quietschlaute des Vergnügens von sich und stupst die anderen schon mal richtig an! Dann springt er vor Freude hopsig/tapsig davon ...
Seit gestern habe ich auch die Wurfkiste geöffnet und durch ein davor ausgelegtes Vetbed und Welpenzaun um 1,5 qm vergrößert. Das fanden alle supergut und Lene auch! Es hat nicht lange gedauert, bis das erste Näschen aus dem Wurfkistenbereich herauslugte und dann mutig einen Schritt nach draußen machte. Lene hat die ganze Nacht mit ihren Welpen im kleinen Auslauf gelegen, geschmust, gesäugt und geschlafen. Als ich nachts nach ihr schaute, lag sie komplett auf dem Rücken und 3 Welpen hingen an ihren Zitzen - so, wie Bären das mit ihren Kindern machen: plumps, Mama in Rückenlage und die Kinder auf dem Bauch! :)

video

Marita Szillus


Montag, 23. Januar 2017

13 Tage - 2 kleine Videos von heute Vormittag


Ein letztes Meckern vorm Einschlafen ...

video


... und Kissie konnte mal wieder ihre Nase nicht raushalten. 😇
Hört mal genau hin! Man kann hören, wie sie den Geruch des Welpen geradezu einsaugt!


video

Der kleine Schreihals ist Herr Beige. Liegt warm angekuschelt an Mamas Bauch, hat sich gerade die Wampe vollgeschlagen, und nun muß er rumschreien!
Wahrscheinlich hat er zu hastig getrunken und es quälen ihn ein paar
Blähungen ...

Marita Szillus

Freitag, 20. Januar 2017

Neue Bänder

Heute kamen die neuen Welpenhalsbänder an: 12 verschiedene Farben, so dass jeder Welpe seine eigene Farbe erhalten kann.

Hier die Veränderung:

Herr Rot ist jetzt Herr Schwarz
Herr Blau bleibt Herr Blau
Herr Grün ist jetzt Herr Grau
Herr Hellblau ist jetzt Herr Beige

Frau Rot bleibt Frau Rot
Frau Blau ist jetzt Frau Orange
Frau Grün bleibt Frau Grün
Frau Hellblau bleibt Frau Hellblau
Frau Dunkelblau ist jetzt Frau Gelb
Frau Rotblau ist jetzt Frau Lila

Am kommenden Dienstag oder Mittwoch, wenn sie 2 Wochen alt sind, machen wir neue Kopfbilder!


Alle Welpen haben nun ihr Gewicht gut verdoppelt - sie wiegen alle zwischen 930g und 1110g. Zur Unterstützung der Mutter gibt es zwischendurch ein Ziegenmilch-fläschchen im Angebot, das von allen sehr gut angenommen wird. Immer wenn Lene säugt, nehme ich mir nacheinander 4-5 Welpen heraus, wechselweise mal den, mal den, und biete ihnen die leckere Ziegenmilch im Fläschchen an. Sie wird von den Kleinen sehr gut verdaut. Es gibt bei Ziegenmilch zum Glück nicht die schrecklichen Durchfälle, die chemisch hergestellte Welpenmilch oftmals verursacht. Sie ist zwar nicht ganz so fett wie Hundemilch, aber es reicht, um die Mutter etwas zu entlasten.

 
pappensatt von der Zitze gefallen ;)


müde Krieger



Marita Szillus


Donnerstag, 19. Januar 2017

9 Tage

Trotz der Größe des Wurfes haben heute schon alle ihr Gewicht verdoppelt - bis auf den Rüden, der bei der Geburt 500g wog, dem fehlen noch 50g an der Verdoppelung. Sie bewegen sich alle zwischen 820 und 950g. 
Gerade habe ich auch bei allen die Krallen das erste Mal geschnitten - es sind inzwischen recht piksige Widerhaken, die der Hündin nur unnötig das Gesäuge verletzen.

Heute sind übrigens bei einigen die ersten Schritte auf 4 Beinen erfolgt!!!
 

video
 18.01.2017

video
 19.01.2017

Marita Szillus

Mittwoch, 18. Januar 2017

Dienstag, 17. Januar 2017

1 Woche

Heute haben die kleinen L´s ihre erste Lebenswoche geschafft!
Es ist ein wirklich sehr harmonischer Wurf und sie sind alle sehr entspannt und zufrieden. Lene war gestern nicht so besonders gut drauf, hatte auch etwas weichen Stuhl, die Nacht war noch unruhig für sie, aber heute geht es ihr besser und sie ist auch wieder ruhiger. Sie genießt ihre Sondermahlzeiten - heute gab es zwischendurch einen Pfannkuchen mit Honig und Banane - das war eine tolle Extrastärkung für sie.
Sie kommt schon mal ab und zu aus der Wurfkiste heraus und würde sich wohl gerne mal für einen Moment vorne vor auf die Matte legen - aber dann hat sie doch keine Ruhe und marschiert wieder rein zu ihren Kindern. Ich denke, in ein paar Tagen ist sie aber dann bereit, sich auch zwischendurch mal eine kleine Auszeit zu einem Tiefschlaf zu nehmen.
Lene kuschelt unheimlich gern mit ihren Kindern und genießt es, wenn sie über sie rüberkriechen und sich dann neben ihrem Gesicht zum Schlafen hinlegen.
Verteilt über den Tag nehme ich schon mal den einen oder anderen Welpen und füttere mit dem Fläschchen ein wenig Ziegenmilch zu, um die Mutter etwas zu entlasten. So kommen wechselseitig alle immer mal mit dran und ich finde es auch wichtig, bei so einem großen Wurf, dass sie alle die Flasche annehmen würden. Das tun sie auch. Einige sogar sehr gern, sie saugen gierig. Ziegenmilch hat zwar nicht den Fettgehalt der Hündinnenmilch, wird aber vom Verdauungssystem sehr gut vertragen und soll ja auch nur eine kleine Unterstützung sein. "Output" der Welpen ist super, wie es sein soll!





Lene ist ziemlich geschafft, aber zufrieden.

Marita Szillus

Sonntag, 15. Januar 2017

5 Tagel alt

Die kleinen Lchen sind heute 5 Tage alt. 
Sie entwickeln sich prima, die Pigmentierung ist super vorangeschritten, die Pfotenunterseiten pechschwarz. Sie robben in einer ungeheuerlichen Geschwindigkeit durch die Wurfkiste und stemmen sich schon sehr häufig auf ihre Vorder- oder Hinterläufe hoch (beides gleichzeitig geht noch nicht).
Trotz ja noch geschlossener Augen und Ohren nehmen sie sich gegenseitig war und liegen sehr gerne dicht aneinander gekuschelt oder benutzen ihr Geschwisterchen als Kopfunterlage. Einige liegen vielfach platt auf dem Rücken und haben im Tiefschlaf alle Viere von sich gestreckt. Wenn ihnen was nicht passt, können sie sich auch schon gut bemerkbar machen und meckern ordentlich. 😄
Lene ist sehr fürsorglich und liebevoll mit den Kleinen und achtet sehr, dass Klein-Kiss nicht zu nahe an die Wurfkiste kommt. Alle anderen Mädels dürfen schon nahbei sein - und ihre Mama Rose darf sogar den Kopf hineinhalten und die Kleinen abschlecken. Aber Kiss wird noch auf Abstand gehalten, was der kleinen Motte gar nicht passt - aber letztendlich fügt sie sich natürlich, sonst gibt es Ärger mit mir!
Wenn ich die Kleinen zum Wiegen rausnehme, steht Kiss mit neugierigen Augen erwartungsvoll dabei. Und sie lässt nicht locker - immer wieder marschiert sie zur Wurfkiste und versucht, einen Blick auf die Kleinen zu bekommen. Aber Lene droht ihr ziemlich schnell und gibt ihr zu verstehen, dass sie verschwinden soll.
Mit ihren Kindern schmust sie sehr viel - die Kleinen lieben es, nahe neben Lenes Gesicht zu liegen, wenn sie schläft oder über einem ihrer Läufe. Sie liegt dann wie angetackert und mag sich nicht bewegen. 😄  




video

Marita Szillus
 
 

Donnerstag, 12. Januar 2017

Erste Einzelbilder + Namen + Videos

Wir müssen erst wieder etwas in Übung kommen, haben länger nicht fotografiert. Das Licht war auch nicht toll und die Kamera ebenfalls noch nicht so richtig perfekt eingestellt. ;)
Einige sind mit Blitz, einige ohne - mir gefallen die ohne Blitz besser.
Trotzdem - hier kommt nun die erste Einzelvorstellung:





















Das Pigment entfaltet sich sehr schön, die Schnäuzchen sind schon nicht mehr so rosig wie am Tage nach der Geburt. 

Für die Erstellung der Ahnentafeln habe ich laut eurer Abstimmung der Umfrage folgende Namen ausgewählt:

Faithful Connection Let´s Stay Together
Faithful Connection Liberty Star
Faithful Connection Like A Rolling Stone
Faithful Connection Look At Me
Faithful Connection Lady Jane
Faithful Connection Last Kiss
Faithful Connection Little Leni
Faithful Connection Lollipop Lilly
Faithful Connection Look At Rose
Faithful Connection Lucy In The Sky

Den jeweiligen Welpen zugeordnet werden die Namen erst später. Vielleicht lassen sich ja für euch spätere Welpenbesitzer aus einigen Namen ganz nette Rufnamen ableiten, wie z.B. Stone, Stay, Lucy, Jane, Lilly oder Leni ...

Und hier noch 2 kleine Videos:

video


video
 

Marita Szillus